Was ist eine „geheime Wiederherstellungsphrase“ und wie bleibt Ihre Krypto-Wallet sicher

Neu bei Krypto und Web3?

Besuchen Sie MetaMask Learn für eine einfache Lernerfahrung, die speziell für Web3-Neulinge entwickelt wurde. Es ist völlig kostenlos, in mehreren Sprachen verfügbar und enthält nützliche Tools wie Simulationen, die Ihnen helfen, sich mit MetaMask zurechtzufinden.

Ihre geheime Wiederherstellungsphrase (SRP) ist eine einzigartige 12-Wort-Phrase, die generiert wird, wenn Sie MetaMask zum ersten Mal einrichten. Ihre Gelder sind an diese Phrase gebunden. Sollten Sie Ihr Passwort verlieren, können Sie mit Ihrer SRP Ihre Wallet und damit auch Ihr Guthaben wiederherstellen. Notieren Sie sie auf Papier und verwahren Sie sie sicher, legen Sie sie in ein Bankschließfach oder verwenden Sie einen sicheren Passwortmanager. Einige Kunden, lassen ihre Phrasen sogar in Metallplatten eingravieren! (Das Speichern Ihres SRP in einem physischen, Offlineformat beseitigt das Risiko von Hacking.)

Bei MetaMask hat der Inhaber eines Masterschlüssels (SIE!) die Kontrolle über seine Wallet.

Selbst das Team von MetaMask kann Ihr Wallet und seine Konten nicht wiederherstellen, wenn Sie Ihre geheime Wiederherstellungsphrase verlieren. Solange Sie diese Phrase sicher aufbewahren, kann niemand nicht autorisierte Transaktionen von dem/den Konto/en. Ihres Wallets signieren.

Es gibt viele Vorteile der Verwendung eines Self-Custody-Wallets. Beispiel:

  • Keine Institution kann Ihren Zugriff auf Ihre Gelder manipulieren. Schon mal den Satz "nicht Ihre Schlüssel, nicht Ihre Krypto" gehört? Nun, darauf bezieht es sich. Wenn Sie ein Depot-Wallet verwenden (wobei eine Organisation oder ein Dritter im Wesentlichen das Wallet kontrolliert und nach Ihren Anweisungen handelt), gibt es außer dem Vertrauen nur sehr wenig, das den Verwahrer daran hindert, sich mit Ihren Geldern aus dem Staub zu machen.
  • Kein Händler, mit dem Sie über MetaMask Transaktionen durchführen, kann auf mehr Ihrer persönlichen Daten zugreifen, als Sie offenlegen.
  • Ihr MetaMask Wallet kann fast wie ein Reisepass verwendet werden und einen digitalen Identitätsnachweis ermöglichen. Der Ethereum Name Service (ENS) ist vielleicht das prominenteste Beispiel, dass der Besitz von Self-Custodial Wallet zunehmend diesem Weg folgt.

Der Kompromiss? Da eine MetaMask-Wallet selbst verwaltet wird, liegt die Verantwortung für die Sicherheit dieser Wallet ganz bei Ihnen.

Geben Sie die geheime Wiederherstellungsphrase niemals an Dritte weiter. Die Weitergabe Ihrer SRP wäre so, als würden Sie jemandem den PIN-Code Ihrer Bankkarte oder den Schlüssel zu Ihrem Haus überlassen. Damit hätte diese Person vollen Zugriff und könnte ihr gesamtes Guthaben beliebig überweisen. Das MetaMask-Team wird Sie nie danach fragen. Wenn ein Dritter oder eine Website um die Herausgabe anfragt, handelt es sich um Betrug. 

Wenn Sie eher der visuelle Typ sind, sehen Sie sich dieses Kurzvideo an.

 

Hier sind einige grundlegende Sicherheitstipps, die Ihnen beim Schutz Ihrer Wallet helfen 

Was unterscheidet eine geheime Wiederherstellungsphrase von einem Passwort? Wozu brauche ich beides?

MetaMask verschlüsselt Ihre geheime Wiederherstellungsphrase lokal mit Ihrem Passwort. Das heißt aber auch, dass, wenn Sie Ihre Wallet sperren, niemand über Ihr Geld verfügen kann, bis Sie Ihr Passwort erneut eingeben. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie mit der SRP den Kontozugang wiederherstellen, da dies ist der Schlüssel zu Ihrer Wallet ist, den nur Sie besitzen. Wichtig ist zu bedenken, dass weder MetaMask noch irgendjemand anders Ihre Seed-Phrase ändern oder wiederherstellen kann, wenn sie verloren geht. Passen Sie bitte gut darauf auf! Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Wie Sie Ihre geheime Wiederherstellungsphrase freilegen (und wiederherstellen)

Sie werden aufgefordert, Ihre SRP und Ihr Passwort festzulegen, wenn Sie MetaMask zum ersten Mal installieren. Wenn Sie diese verlieren, sollten Sie sie wiederherstellen können, sofern Sie sich an Ihr Passwort erinnern UND eine Kopie Ihrer Tresordaten haben. Folgen Sie diesen Anweisungen, um zu versuchen, Ihre Tresordaten zu finden (entweder lokal auf Ihrem Computer oder auf einer Sicherungskopie des Computers).

Warnung!

Sollten Sie Ihre geheime Wiederherstellungsphrase verlieren und Ihr Passwort vergessen, können Sie die Phrase nicht wiederherstellen und nicht auf Ihr Konto zugreifen.

Teilen Sie Ihre SRP und Private Keys nicht

Es wurde zwar bereits erwähnt, aber doppelt hält besser: Jeder, der über Ihre SRP oder Ihre Private Keys verfügt, kann Token aus Ihren Konten abziehen. Teilen Sie Ihre SRP oder Private Keys niemals mit jemandem – nicht einmal mit dem MetaMask-Team, obwohl wir Sie niemals nach diesen Informationen fragen werden. Wenn jemand vorgibt, ein Mitglied des MetaMask-Teams zu sein und Sie um diese Daten bittet, melden Sie ihn bitte sofort über unseren offiziellen Support-Kanäle.

Wenn Sie eine große Anzahl von Token auf Ihren Konten haben, sollten Sie sich eine Hardware-Wallet zulegen.

Hardware-Wallets wie Trezor und Ledger gelten gemeinhin als sicherere Methode zur Aufbewahrung Ihrer Token. Sie speichern die Private Keys offline, d.h. Sie müssen sich im physischen Besitz der Wallet befinden, um Transaktionen zu unterzeichnen – ein erheblicher Schutzschild gegen Online-Betrüger.

 

Dies sind grundlegende Tipps, aber keineswegs eine vollständige Liste an Sicherheitsmaßnahmen. Bleiben Sie auf dem Laufenden, was Trends und Neuerungen im Bereich Token-Sicherheit angeht. Lernen Sie von der Ethereum-Community, lesen Sie nützliches Informationsmaterial (wie diesen Beitrag) und beteiligen Sie sich in Diskussionskanälen wie diesem.

Wenn Sie bemerken, dass Community-Mitglieder mit Sicherheitsproblemen zu kämpfen haben, können Sie diesen Beitrag gerne weitergeben. Wenn Sie Hilfe benötigen oder gefälschte MetaMask-Konten melden möchten, wenden Sie sich bitte an uns.

Noch Fragen? Sehen Sie sich unsere FAQs und andere Artikel auf dieser Seite an oder setzen Sie sich über die Schaltfläche „Eine Konversation starten”, die Sie auf unserer Support-Startseite finden, mit dem Support-Team von MetaMask in Verbindung. 

War dieser Beitrag hilfreich?
4561 von 6384 fanden dies hilfreich

Beiträge in diesem Abschnitt